Früchtetee

Ein Obst­garten in ein­er Tasse Tee

Nahezu alle getrock­neten Früchte der Welt eignen sich zur Her­stel­lung von Früchte­tee. Der Phan­tasie der Pro­duk­ten­twick­lung sind hier keine Gren­zen geset­zt. Die klas­sis­che Vari­ante des Früchte­tees ist eine Mis­chung aus Apfel­stück­en, Hibiskus­blüten und Hage­but­ten­schalen.

Neue Vari­a­tio­nen auf Dat­tel-, Quit­ten- und Bir­nen­ba­sis wer­den immer beliebter. Zutat­en wie Gojibeeren, Cran­ber­ries und Granat­apfel­blüten run­den die fruchti­gen Kom­po­si­tio­nen ab. Verse­hen mit natür­lichen Aromen wer­den Früchte­tees weltweit als durstlöschende Alter­na­tive zu Wass­er oder zuck­er­halti­gen Soft­drinks geschätzt. Pur oder mit Saft gemis­cht eignet sich Früchte­tee opti­mal zur Deck­ung des täglichen Flüs­sigkeits­be­darfs.