Kaffee des Monats Juli 2015

direktimportespressoDetails

Mit dieser aus­geze­ich­neten Espres­somis­chung gehen wir neue Wege im Kaf­fee­han­del!

Alle Rohkaf­fees dieser außergewöhn­lichen Mis­chung sind von uns nach­haltig, fair und trans­par­ent, direkt im Ursprung eingekauft wor­den.

Wir wis­sen von welch­er Farm in welch­er Region unser Kaf­fee stammt, waren sel­ber auf den Plan­ta­gen und kon­nten uns vor Ort von der her­aus­ra­gen­den Qual­ität, den fortschrit­tlichen Auf­bere­itungsmeth­o­d­en und den sehr guten Arbeits­be­din­gun­gen überzeu­gen.

Wir kaufen den Kaf­fee direkt von der Fam­i­lie Sal­dar­ria­ga in Kolumbi­en, der Fazen­da Dutra in Brasilien und der Palthope Estate in Indi­en, bezahlen ihnen faire Preise, also deut­lich mehr als sie dafür an der Börse erzie­len wür­den (etwa das 2,5 fache).

Dabei gilt für uns eine denkbar ein­fache Devise: “Gute Qual­ität = Guter Preis”. Die Farmer im Ursprung liefern uns auss­chließlich das Beste was sie pro­duzieren kön­nen und wir bezahlen sie fair. Eine ein­fach Rech­nung deren Ergeb­nis Sie, als unser Kunde, bei jedem Schluck dieses Kaf­fees schmeck­en kön­nen während Sie diese Zeilen lesen.

Details zu den Anbauge­bi­eten:

Brasilien, Fazen­da Dutra:

Die Fazen­das der Brüder Ednil­son und Wal­ter Dutra liegen in der wun­der­schö­nen Land­schaft des Mina Gerais Gebi­ets. Die Kaf­feeplan­ta­gen wur­den vor über 50 Jahren angelegt. Die einzi­gar­tige Lage der Plan­tage und die Har­monie mit der Natur ermöglichen den Brüdern Dutra eine einzi­gar­tige Kaf­fee­qual­ität zu erzeu­gen.
Berge und zahlre­iche kleine Berg­bäche schaf­fen ein Mikrokli­ma, welch­es seines­gle­ichen sucht.
Estate (Farm): Agua Limpa
Fazen­da: Dutra
Herkun­ft­s­land: Brasilien
Region: Minas Gerais
Art: 100% Hochlandara­bi­ca
Vari­etät: Cat­u­ai ver­mel­ho
Anbauhöhe: 1.100 m bis 1.250 m
Auf­bere­itung: pulped nat­ur­al

Indi­en, Palthope Estate:

Palthope Estate aus der Region Coorg ist ein­er der besten Erzeuger von “India’s finest Spe­cial­i­ty Cof­fee”. Die Anbaube­din­gun­gen und die Qual­ität des Rohkaf­fees überzeu­gen auf ganz­er Lin­ie. Soziale Ver­ant­wor­tung, ökol­o­gis­ch­er und nach­haltiger Anbau zahlen sich eben aus. – Schon lange gehören die grü­nen Bohnen der Palthope Estate zur Spitzen­klasse der Spezial­itätenkaf­fees. Diese Qual­ität ist unter anderem auf die uner­müdliche Lei­den­schaft B.B. Chen­gap­pas für seine Plan­ta­gen zurück­zuführen, die er als ganzheitliche ökol­o­gis­che Sys­teme ver­ste­ht.

Estate: Palthope Estalte, Mr. B. B. CHENGAPPA
Herkun­ft­s­land: Indi­en
Region: Coorg – Kar­nata­ka, Indi­en
Art: Robus­ta CxR/
Anbauhöhe: 1.000 m bis 1.300 m
Auf­bere­itung: voll gewaschen
Kolumbi­en, Fam­i­lie Sal­drar­ria­ga:

Die Hacien­da “La Clau­d­i­na”, im Bun­desstaat Antio­quia gele­gen fasziniert durch die atem­ber­aubende Land­schaft des kolumbian­is­chen Hochlands. Die Fam­i­lie von Luis Fer­nan­do Sal­drar­ria­ga betreibt in His­pania eine Plan­tage von ca. 60 ha in ein­er Höhe von 1.500 bis 1750 m und in Boli­va ca. 50 ha in ein­er absoluten Steil­lage von 1500 bis 1.800 m. Die Ernte erfol­gt in diesen Steil­la­gen per Hand, was eines außeror­dentlichen Ein­satzes der Pflück­er bedarf.

Estate (Farm): La Clau­d­i­na
Herkun­ft­s­land: Kolumbi­en
Region: Antio­quia
Art: Hochlandara­bi­ca
Vari­etät: Catur­ra (Castil­lo)
Anbauhöhe: 1.500 m bis 1.800 m
Auf­bere­itung: voll gewaschen