Preis

Japan-Tee ist nicht bil­lig – das liegt haupt­säch­lich daran, dass Japan keine ein­fachen Tee­qual­itäten mehr pro­duziert, son­dern nur gute Stan­dard­ware, gehobene Tees oder gle­ich Spitzen­klasse. Tee aus Japan ist ver­gle­ich­bar mit Autos aus Deutsch­land: Bil­lig­ware gibt es nicht, aber man bekommt sehr gute Qual­ität auch zum fairen Preis. Gyokuro und orig­i­nal Matcha zum trinken gehören zur höch­sten Qual­itätsstufe, die Japan zu bieten hat.

Darum, ganz wichtig: Acht­en Sie auf das kor­rek­te Preis­niveau und stellen Sie sich die Frage: Wür­den Sie bei einem Cham­pag­n­er für fünf Euro nicht auch stutzig wer­den?

Gün­stigere und sehr leckere Japan-Tees sind Kukicha, Gen­maicha, Sen­cha, Ban­cha und Hojicha. Und wenn Sie neugierig auf Gyokuro-Tee sind: vielle­icht verkauft Ihr Teefachgeschäft Ihnen ja auch 50 g vom Won­netropfen. Fra­gen Sie ein­fach nach!

Gusskanne