Ayurveda

Tradition trifft Moderne

Das Ayurveda ist eine aus Indien stammende traditionelle Heilkunst und bedeutet „Lebensweisheit“. Grundpfeiler des Ayurveda sind die „Doshas“, die drei „beeinflussenden Faktoren“: Vata (Wind, Luft und Äther), das Bewegungsprinzip; Pitta (Feuer und Wasser, die Chole), das Feuer- bzw. Stoffwechselprinzip und Kapha (Erde und Wasser, das Phlegma), das Strukturprinzip.

In der Ayurvedischen Weisheit heißt es, dass jeder Mensch diese drei Elemente in unterschiedlicher Ausprägung in sich trage. Die „Doshas“ bestimmen dabei die gesundheitlichen Stärken und Schwächen. Zu jedem Individuum passe daher sein eigener wohltuender Lebensstil und Ernährungsplan.

Das Ayurveda ist ein ganzheitlicher Ansatz für Körper und Leben, und damit für die Gesundheit. Man ernährt sich nicht ayurvedisch, weil man gerade krank ist, sondern tagtäglich zur Wahrung seiner Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar