Grüner Tee

Ideal, um in Schwung zu kommen

Es ist ein Vergnügen, die Zeit für einen Moment anhalten zu können. Grüner Tee ist das köstliche Erbe einer uralten Genusskultur.

Hergestellt aus Tradition, Sorgfalt und besten Pflanzen

Seit über 4.500 Jahren wird Grüner Tee in China getrunken. Buddhistische Mönche brachten ihn nach Japan. Von dort gelangte er im 17. Jahrhundert nach Europa. Kleinblättrig und zart in der Blattstruktur – das sind die typischen Eigenschaften der Camelia sinensis var. sinensis, auch Chinasaatpflanze genannt. Diese wird für die Herstellung von Grünem Tee hauptsächlich verwendet. Führende Anbaugebiete sind China und Japan. Die blumigen Namen der Teesorten wie „Edler Tautropfen“ (Gyokoro), „Wertvolle Augenbraue“ (Chun Mee) oder „Drachenbrunnentee“ (Lung Ching) zeugen von dem hohen Stellenwert, den Grüner Tee bei beiden Nationen hat. Im Gegensatz zu Schwarzem Tee wird bei der Herstellung von Grünem Tee die Fermentierung vermieden. Die Teeblätter behalten daher ihre natürliche Farbe. Grüner Tee enthält weniger Koffein und unterscheidet sich sowohl geschmacklich als auch in der Wirkung vom Schwarztee.

Überzeugt auch mit inneren Werten

Die traditionelle fernöstliche Medizin schätzt den Grünen Tee als Heilmittel gegen viele körperliche und seelische Beschwerden. Grüner Tee, so sagt man, reinige den Geist. Ein Grund dafür ist das Koffein. Denn Grüner Tee enthält davon deutlich weniger als Schwarzer. Und die Kombination von Koffein und Katechin sorgt dafür, dass er auf angenehme Weise besonders den Geist und nicht in erster Linie den Kreislauf anregt.

Übrigens: Grüner Tee enthält die Vitamine A, B, C und wichtige Mineralien wie Kalium, Kalzium oder Fluorid. Darüber hinaus lassen sich hohe Konzentrationen von Antioxidantien nachweisen. Sie stärken das Immunsystem und können dem Körper helfen, Angriffe von Viren und Infektionen abzuwehren. Für die richtige Zubereitung lässt man das Wasser einmal aufkochen und vor dem Überbrühen auf 60 bis 90°C abkühlen. Pro Liter Wasser werden in der Regel 3 bis 5 Esslöffel Tee benötigt. Die Ziehdauer beträgt 2 bis 4 Minuten. Grüner Tee kann auch mehrfach aufgebrüht werden. Dabei dürfen die Teeblätter zwischendurch nicht austrocknen.