Direktimport Expresso 70 / 30

Lieferzeit: 3 - 5 Arbeitstage
Gewicht: 0.2500 kg
Art.Nr.: 140680
Hersteller: Mondo del Caffè GmbH & Co. KG
6,95 EUR
27,80 EUR pro kg
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Produktbeschreibung

Mit dieser ausgezeichneten Espressomischung gehen wir neue Wege im Kaffeehandel!
Sehr schokoladig und nussig mit wenig Säure und einer satten Crema. Das ist unser Direktimport Espresso. Für diese Mischung, diesen Blend, verwenden wir unseren pulped natural Brasilien von der Fazenda Campreste (Bob o Link Projekt) in 2 Rösttiefen, einmal heller (mehr Süße und feine Frucht), einmal dunkler (Schokolade, Röstnoten mehr Körper), einen voll gewaschenen Kaffee von Juan (Kolumbien, Hacienda El Encanto) und 30 % Canephora von der Craigmore Estate, der mit seiner Kraft und seiner sauberen Charakteristik dafür sorgt, das wir eine tolle Crema und einen vollen Körper (Volumen) haben.
Alle Rohkaffees dieser außergewöhnlichen Mischung, sind von uns nachhaltig, fair und transparent, direkt im Ursprung eingekauft worden. Wir wissen von welcher Farm in welcher Region unser Kaffee stammt, waren selber auf den Plantagen und konnten uns vor Ort von der herausragenden Qualität, den fortschrittlichen Aufbereitungsmethoden und den sehr guten Arbeitsbedingungen überzeugen.
Dabei gilt für uns eine denkbar einfache Devise: “Gute Qualität = Guter Preis”. Die Farmer im Ursprung liefern uns ausschließlich das Beste, was sie produzieren können, und wir bezahlen sie fair. Eine einfache Rechnung, deren Ergebnis Sie, als unser Kunde, bei jedem Schluck dieses Kaffees schmecken können, während Sie diese Zeilen lesen.

 


Brasilien, Fazenda Santana
Die Fazenda Santana liegt malerisch in der Nähe der Stadt Espirito Santo do Pinhal im Bereich der Mogiana Region im Bundesstaat São Paulo. Sie umfasst etwa 120 Hektar. Davon bestehen etwa 20 Hektar aus geschütztem Wald. Hier werden unter anderem Süßwasserfische im Hauptsee gezüchtet. Die Kaffee-Plantage ist in verschiedene Lots aufgeteilt. Es wird auf Biodiversität statt Monokulturen gesetzt, was uns persönlich sehr wichtig ist. In den „älteren“ Lots aus dem Jahr 1967 wächst überwiegend Mundo Novo, in den neueren findet sich vor allem Icatu und Catuai. Vor kurzem wurden aber auch Pflanzungen mit Yellow Bourbon (gelbfruchtiger Bourbon) gepflanzt.

Die Farm ist seit Jahren im Besitz von Arnaldo Franco Moraes (deren Familienwurzeln zurückgehen zu den Gründern von Espírito Santo do Pinhal und zu den historischen Besitzern der Farm).

Seit 2015, unterstützt Emilio Lopez die Farm. Dabei konnte eine neue Phase eingeleitet werden. Emilio Lopez ist ein bekannter Kaffeeproduzent in El Salvador (Besitzer von El Manzano und Ayutepeque), ein Spezialitäten-Kaffee-Produzent und ein Experte für Ernte- und Verarbeitungstechniken.
Als er im Jahr 2015 der Farm beitritt, wurden einige Änderungen und Verbesserungen eingeleitet; die gemeinsamen Werte und eine gemeinsame Vision zusammenbringen, um eine höhere Qualität zu erreichen. Wir arbeiten sowohl in El Salvador als auch in Brasilien vertrauensvoll mit Emilio zusammen. Der Erfolg gibt uns Recht. Durch regelmäßigen Austausch konnte eine ausgezeichnete Qualität erreicht werden, die so sicher nach ihresgleichen sucht.

Indien, Craigmore Estate
Dieser Kaffee stammt von der Craigmore Estate, gelegen in Indien – genauer in der Region Coorg (Karnataka). Geschmacklich ist bei den Kaffees Komplexität das Schlüsselwort, eine Eigenschaft, die wir eigentlich von einem Canephora (einem Robusta) aus Indien so nicht erwartet hätten. Dominierend sind Röstaromen, wie man sie bei frisch gebackenem Brot kennt, abgerundet durch intensiv würzige Nuancen, insgesamt sehr stimmig und voll.

Farm: Craigmore Estate
Lage der Farm: Indien, Coorg, Karnataka, Pollibetta, (Ausläufer der western Ghats)
Höhe: 1100 Meter
Niederschlag: 50 inches (152cm) / pro Jahr
Hektar: 20


 

Kundenrezensionen:

Schreiben Sie die erste Kundenrezension!


Diesen Artikel haben wir am 05.07.2024 in unseren Katalog aufgenommen.

Artikel 6 von 19 in dieser Kategorie