Schwarzer Tee Zubereitung

Für die Zubereitung von Schwarztee übergießen Sie die Blätter mit frisch aufgekochtem Wasser. Üblich ist ein gestrichener Teelöffel pro Tasse, ab fünf Tassen ein zusätzlicher Löffel für die Kanne. Zum Ziehen sollte die Kanne abgedeckt werden. Je leichter der Tee, desto kürzer sollte die Ziehzeit sein. Darjeeling etwa braucht nur 2 bis 4 Minuten. Malzig kräftiger Assam hingegen darf gerne 5 Minuten ziehen.

Grundsätzlich gilt: Nach kurzer Ziehdauer wirkt Schwarzer Tee durch das in ihm enthaltene Koffein anregend. Zieht der Tee länger, verbindet sich das Koffein immer stärker mit den Gerbstoffen des Tees, so dass die anregende Wirkung mehr und mehr nachlässt. Nach mehr als 5 Minuten Ziehdauer kann Schwarztee allerdings auch bitter werden.